recylex
 

Unsere Geschäftsbereiche > Spezialmetalle > Präsentation des Geschäftbereichs

 

 Weltweiter Spezialist für Spezialmetalle

PPM Pure Metals GmbH (PPM), Tochtergesellschaft der Recylex Group, ist ein auf dem Weltmarkt der Spezialmetalle anerkannter Akteur. Bereits seit dem Jahre 1988 in der Recylex Group integriert, produziert dieses Unternehmen für High-Tech-Sektoren hochreine Metalle in kleinen Mengen. Der Geschäftsbereich Spezialmetalle der Recylex-Group ist in Deutschland an den Standorten von Langelsheim und Osterwieck angesiedelt.

video

  • Eine sehr breite, umfassende Produktpalette 

Kein Unternehmen hat eine breitere Produktpalette als PPM. Dies ist ein Vorteil für die Kunden, die auf der Suche nach Flexibilität, technologischer Beherrschung und Kapazitäten sind, die zyklische Nachfrage nach Spezialmetallen zu glätten. PPM produziert die nachstehend aufgelisteten Metalle:

 

- Antimon - Gallium - Blei
- Arsen - Germanium und - Tellur
- Cadmium   Germanium-Verbindungen                      - Zinn
- Cadmium-Tellurid                             - Indium und - Tetrachlortitan
- Kupfer   Indium-Verbindungen - Zink

 

Métaux spéciaux

 

Die drei wichtigsten von PPM aufbereiteten Metalle sind Germanium, Arsen und Gallium. Diese Produkte sind für High-Tech-Märkte wie z.B. Mobilfunk oder die Erzeugung von Solarstrom bestimmt.

 

PPM hat ebenfalls im Recycling von Reststoffen oder Stoffen, die Gallium, Germanium und Indium beinhalten, ein besonderes Know-how entwickelt.

 

  • Ein einzigartiges Hochreinigungsverfahren 

PPM verfügt über eine außerordentliche Expertise und Erfahrung im Bereich der Reinigung von Spezialmetallen. Bei den aufbereiteten technologischen Metallen handelt es sich im Wesentlichen um Nebenprodukte anderer Metallindustrien (wie Kupfer, Zink und Aluminium) oder aus der Chemieindustrie. Diese Stoffe werden an die Werke von Langelsheim oder Osterwieck mit einem Reinheitsgrad von 95% bis 99% geliefert. Im Zuge verschiedener Raffinerieverfahren ermöglichen die Aufbereitungsprozesse eine Steigerung des Reinheitsgrad auf bis zu 99,999995%.

 

  • Umweltinvestitionen 

Im Jahre 2009 beschloss die Gruppe die Investition von insgesamt 1,8 Millionen €, um der Produktion von Cadmium-Tellurid, das im Sektor der Solarenergie Verwendung findet, Dynamik zu verleihen.

 

  • Die Anwendungssektoren 

Die Anwendungssektoren sind aufgrund der breiten Produktangebotspalette von PPM äußerst divers. Der Geschäftsbereich Spezialmetalle bedient vor allem die Computerhersteller, die Hersteller von Handys, die Solartechnologie sowie die optoelektronische Industrie.

 

 

Weitere Angaben zu diesem Thema erhalten Sie auf der Website von PPM Pure Metals GmbH.