Die Gruppe > Vorstellung

 

Recylex, ein euopäischer Recycling-Specialist

 

Die Recylex Group ist in Europa ein führender Spezialist für industrielles Recycling mit vier Geschäftsbereichen :

  • Recycling von Blei, hauptsächlich aus verbrauchten Kfz- und industriellen Batterien,
  • Recycling von Kunststoff (Polypropylen), hauptsächlich aus Batteriegehäusen sowie sonstigen Industrieabfällen (Autoteile, usw.),
  • Recycling von Zink aus Stahlwerksstäuben sowie Produktion von Zinkoxid aus den entsprechenden Recycling-Produkten,
  • Produktion von Spezialmetallen hauptsächlich für die Elektronikindustrie, die optische Industrie und die Spitzentechnologien.

 

Sämtliche Aktivitäten und Produkte der Recylex Group sind sowohl im Upstream- als auch im Downstream-Bereich des Bau-, Automobil- und Elektroniksektors angesiedelt.

 

Der undendliche Stoffkreislauf...

 

Das Wirtschaftsmodell der Gruppe basiert auf einem hohen Umweltbewusstsein, nach dem sie ihre Tätigkeiten Recycling, Umwandlung und Verwertung ausrichtet.

 

  • Umweltgerechtes Recycling von Blei, Zink und Kunststoff.
  • Umwandlung und Einschmelzen von Schrott, um den Stoffkreislauf zu erneuern.
  • Verwertung der Stoffe unter Einsatz unserer Erfahrung und unseres Know-how zum Vorteil unserer Kunden und Partner.

 

Recylex führt die Komponenten von Altbatterien zu 80% der Produktion neuer Batterien zu und schafft damit einen nachhaltigen Beschaffungskreislauf.

 

Die Recylex Group verfügt auf Grund ihrer mehr als hundertjährigen industriellen Vergangenheit über ein einzigartiges Know-how, neueste Technologien und Anlagen, eine effiziente, auf Dauer angelegte geografische Vernetzung sowie ein Portfolio von treuen Lieferanten und Kunden.



Werdegang der Recylex Group

 

1881 wurde die Montan- und Hüttengesellschaft Peñarroya gegründet. Als Symbol der industriellen Revolution und des technischen Fortschritts bestimmte der multinationale französische Konzern die Industriegeschichte des 20. Jahrhunderts.

 

1988 fusionierte Peñarroya mit dem Unternehmensbereich Nichteisenmetalle der Preussag. Dies war die Geburtsstunde von Metaleurop. Mit abnehmender Förderleistung spezialisierte sich Metaleurop auf das Recycling, wobei es von seiner Expertise auf dem Gebiet der Metallverarbeitung profitierte.

 

2007 wurde die Unternehmensgruppe zu Recylex umfirmiert, um diese neue Strategie zu illustrieren, und ist heute ein wichtiger Akteur auf dem Gebiet des Recyclings in Europa. Heute hat das Unternehmen als drittgrößter Bleiproduzent in Europa mit Niederlassungen in Frankreich und Deutschland zirka ein Dutzend Produktionsstandorte und beschäftigt mehr als 660 Personen.

 

Recylex ist an Euronext Paris notiert.

 

  • Vorstandsvorsitzender:

Yves ROCHE

 

  • Vorstände:
    Christopher ESKDALE
    Diana KISRO-WARNECKE
    Jean-Pierre THOMAS
    Laetitia SETA

 

Activités de Recylex